Diese Website verwendet Cookies, um den Besuch der Seite komfortabler zu gestalten. Mit der Weiternutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Verstanden

 Anzeige
DE  EN

Pässe und Bergstraßen per Fahrrad

Mit dem Rennrad und dem Mountainbike
unterwegs auf einigen der berühmtesten Anstiege der Welt

Kontakt
DE  EN

PASSZWANG.DE

Passo Gavia 2.652m

Der Gaviapass zählt landschaftlich zu den absoluten Highlights für Pässeradler. Dafür ist auch die etwas beschwerliche Anreise über den Passo Tonale (wohl der schäbigste Pass der Alpen) in Kauf zu nehmen. Die Südrampe des Gavia weist streckenweise 16% Steigung auf sehr schmaler Fahrbahn auf. Als Besonderheit ist auf den stockdunklen Tunnel unterhalb des Gipfels hinzuweisen.

Start: südlich St. Apollonia 1.500m
Höhenmeter: 1.084m
Distanz bis Gipfel: 13km
September 2007

Auf rd. 1.700m Höhe beginnt die 16%-Rampe, danach wird es bis zum Gipfel etwas gemütlicher. Das Profil zeigt Hin- und Rückweg.



Man muss kein Italienisch können: Tolle Serpentinen, aber teilweise schlechte Fahrbahn


Die teilweise recht enge Fahrbahn mit unübersichtlichen Kurven


Der Tunnel ist etwa 800m lang und stockfinster. Man kann wohl auch links auf der alten Trasse vorbeischieben.


Unterhalb des Gipfels der Lago Nero in toller Landschaft.


Passhöhe



Teilen:


Teilen: 


Impressum - Kontakt - Datenschutz