Diese Website verwendet Cookies, um den Besuch der Seite komfortabler zu gestalten. Mit der Weiternutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Verstanden

 Anzeige
DE EN

Pässe und Bergstraßen per Fahrrad

Mit dem Rennrad und dem Mountainbike
unterwegs auf einigen der berühmtesten Anstiege der Welt

Kontakt
DE  EN
PASSZWANG.DE

Col de la Madeleine 2.000m

Der Col de la Madeleine ist ein von der Tour de France gern genutzter Pass. Mit seinen (offiziellen) 2.000 Metern ist er nicht besonders hoch, überwindet aber auf seiner Südrampe aus dem Maurienne-Tal einen Höhenunterschied von 1.500m bei einer durchschnittlichen Steigung von knapp 8% - das ist die höchste Kategorie eines TdF-Bergpasses.

Start: La Chambre 480m
Höhenmeter: 1.521m
Distanz: 19km
August 2013


Das Profil ist im zweiten Teil ab Kilometer Zehn beim Ort Longchamp wie mit einem Lineal gezogen. Das mag langweilig aussehen, lässt aber ein sehr rhythmisches Fahren ohne Gangwechsel zu.


Fähnchen über der Straße in den Farben der Leader-Trikots der Tour de France zeigen, dass die Tour vor wenigen Wochen mal wieder hier war. Da heute kein Rennrad zur Verfügung steht, geht es mit dem MTB hoch.


Netter Service für Radsportler: Die durchschnittliche Steigung des jeweils folgenden Kilometers wird durch diese Steine am Fahrbahnrand angezeigt.


Kurvenreich geht es durch die tief liegende Wolkendecke.


Beim Ort Longchamp auf 1.400m öffnet sich erstmals der Blick auf die Passhöhe links der Bildmitte.


Blick zurück auf den Ort


Die Straße ist in sehr gutem Zustand und die Steigung bleibt bis zum Gipfel stets bei etwa 7%.


Die Strecke macht Spaß und bietet einen netten Ausblick.


Und dann ist man oben! Das Passschild zeigt 2.000m an, die tatsächliche Höhe liegt aber wohl etwas darunter.



Teilen:


Teilen: 


Impressum - Kontakt - Datenschutz