Diese Website verwendet Cookies, um den Besuch der Seite komfortabler zu gestalten. Mit der Weiternutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Mehr Infos   Verstanden

 Anzeige
DE  EN

Pässe und Bergstraßen per Fahrrad

Mit dem Rennrad und dem Mountainbike
unterwegs auf einigen der berühmtesten Anstiege der Welt

Kontakt
DE  EN

PASSZWANG.DE

Gergeti Dreifaltigkeitskirche 2.170m

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Georgiens ist die im Großen Kaukasus belegene Dreifaltigkeitskirche von Gergeti, die auf einem Bergrücken in rund 2.200m Höhe direkt vor der majestätischen Kulisse des 5.000m-Riesen Kasbek liegt. Für den Betrachter bietet sich ein imposanter Anblick von Kirche und Berg, der in keinem Reiseführer fehlt. Der Weg hinauf zur Kirche kann auch mit Mountainbike über eine Schotterpiste bezwungen werden.

Start: Stepanzminda 1.740m
Höhenmeter: 485m
Distanz: 6km
Juli 2018


Der Weg startet im Örtchen Stepanzminda und ist kurz und knackig.


Vom gegenüberliegenden Hang bietet sich am Vortag dieser gewaltige Anblick des Kasbek und der links davor gelegenen Dreifaltigkeitskirche.


Georgisches Frühstück vor dem Anstieg


Anzeige


Auftakt bei etwas schlechterem Wetter als am Vortag. Von links ziehen dichte Wolken auf.


Durch den Ort führt die Georgische Heerstraße, die seit Jahrhunderten eine wichtige Nord-Südverbindung zwischen dem russischen Wladikawkas und dem georgischen Tiflis bzw. Baku in Aserbaidschan darstellt. Täglich quälen sich hier tausende Lkw aus Russland, Georgien, Armenien und Aserbaidschan über den 2.300m hohen Kreuzpass in beide Richtungen.


Der Wegweiser ist eindeutig, aber veraltet. Der alte Weg führt noch direkt durch den winzigen engen Ort Gergeti. Mittlerweile ist eine noch nicht ausgeschilderte neue Umgehungsstraße weitgehend fertiggestellt, die von den zahlreichen Allradfahrzeugen der Touristen genutzt wird.


Frühstück für diese Kuh am Wegesrand


Wir wählen den alten Weg durch das verschlafene Dörfchen Gergeti. Ein kläffender Hund stürmt hier auf mich zu (leider vielfach in Georgien auf dem Land anzutreffen). Nach kurzem Abwehrkampf geht es weiter - der Köter scheint friedlich gesinnt...


Die freundliche Hundedame weicht mir nicht von der Stelle und bleibt stets in meiner Nähe. Wie weit springen Flöhe?


Der Weg wird für die zunehmende Anzahl von Touristen (wie mich) derzeit breit ausgebaut


Teilweise recht schattig, aber gut fahrbar


Kurz vor dem Ziel öffnet sich der Blick auf den in Wolken liegenden Kasbek.


Anzeige


Und dann steht man unvermittelt direkt vor der Dreifaltigkeitskirche, die sich hier leider morgens im Gegenlicht versteckt. Dafür drängelt sich meine treue Begleiterin ins Bild, die mir fünf Kilometer lang gefolgt ist und dabei alle passierenden Autos weggeknurrt hat - gutes Mädchen!


Blick hinab nach Stepanzminda


Gipfel erklommen, mein GPS zeigt über 2.200m an


Gegenüber zeigt sich der prächtige. aber wolkenverhangene Kasbek. Auf dem Kamm links der Bildmitte führt ein steiler Wanderweg bis zum Gletscher am Sabertsepass auf 3.000m - leider nicht fahrbar im unteren Teil. Der Hund ist mittlerweile verschwunden, aber es bleibt die Erinnerung an großartige Landschaft im schönen Georgien.


360 Grad Panorama



Teilen:


Impressum - Kontakt - Datenschutz


Anzeige




Teilen: 


Impressum - Kontakt - Datenschutz


Anzeige